Über Christiane

Christiane Kuller ist Professorin für Neuere und Neueste Geschichte sowie Geschichtsdidaktik an der Universität Erfurt. Zu ihren Forschungsinteressen gehören die Geschichte der europäischen Wohlfahrtsstaaten, zeithistorisch Kirchen- und Religionsgeschichte, Verwaltungsgeschichte sowie Public History als eine Geschichte der Erinnerungskultur(en). Außerdem forscht sie zum Nationalsozialismus sowie seiner Nachgeschichte in beiden deutschen Staaten. Sie ist Vorstandsmitglied der Stiftung Ettersberg für Europäisch Diktaturforschung. Zu ihren wichtigsten Publikationen gehören Bürokratie und Verbrechen (DeGruyter, 2013) und als Herausgeberin Machtverhältnisse und Verwaltungskultur in den badischen und württembergischen Landesministerien in der Zeit des Nationalsozialismus (mit Joachim Scholtyseck und Edgar Wolfrum, Kohlhammer, in Vorbereitung, 2021).

Fachbereich

Zeitgeschichte

Ort

Universität Erfurt

Historisches Seminar

Christiane Kuller

Christiane Kuller

Projektbetreuerin (Zeitgeschichte)

Beiträge

Noch keine Beiträge...

Weitere Mitwirkende

Menü