Über Mitchell

Mitchell Dean ist politischer Soziologe und Professor für Public Governance an der Copenhagen Business School in Dänemark. Im Sommer 2023 unterstützt er die Forschungsgruppe als Mercator-Fellow. Seine Forschungsarbeit verortet er an der Schnittstelle zwischen politischer Soziologie und Gesellschaftstheorie. Aus einem gouvernementalitätstheoretischen Blickwinkel beschäftigt er sich mit Fragen des Regierens von Gesellschaften, Konzepten und Formen von Macht und Souveränität sowie Praktiken der Wahrheitsproduktion im sozialen und politischen Denken der Gegenwart und jüngeren Vergangenheit. Zu den wichtigsten unter seinen zahlreichen Veröffentlichungen gehören das Standardwerk Governmentality: power and rule in modern society (Sage, 2010, 2nd & rev. ed.) und The Last Man Takes LSD: Foucault and the end of revolution (Verso, 2021, mit Daniel Zamora).

Fachbereich

Politische Soziologie

Ort

Copenhagen Business School

Department of Business Humanities and Law

Mitchell Dean

Weitere Mitwirkende

Pia Herzan

Mitglied der Forschungsgruppe von 2020 bis 2024