Freiwilligkeit

Geschichte | Gesellschaft | Theorie

Unser Blog

Freiwilligkeit bedeutet mehr als freiwilliges gesellschaftliches Engagement. Aufforderungen zu freiwilliger Selbstführung, gesellschaftlich erwünschtem Verhalten und Selbstaufopferung durchdringen unseren Alltag. So werden wir beispielsweise dazu angehalten, gut auf unsere Körper zu achten und das Beste aus unserem Leben zu machen. Es wird von uns als verantwortungsvollen Bürger*innen erwartet, Überstunden zu machen (weil wir unsere Jobs so lieben) oder die Corona-App zu nutzen und vieles mehr. Derartige Freiwilligkeitspraktiken stellen einerseits Freiheitsakte dar, werden aber gleichzeitig durch vielfältige Erwartungen und Bedingungen, die wir nicht beeinflussen können, erst ermöglicht, befördert und manchmal herausgefordert.

Dieser Blog erkundet die Machtstrukturen und -praktiken von Freiwilligkeit und wie Menschen und Gesellschaften über Freiwilligkeit regiert werden. Wir gehen der Frage nach, unter welchen Bedingungen dies funktioniert und wie sich Freiwilligkeit im Laufe der Zeit und an verschiedenen Orten verändert hat. Unser Blog wird von einer Vielzahl an Autor*innen mit individuellen Einzelbeiträgen gestaltet. Diese haben ihre jeweils eigene Perspektive auf Freiwilligkeit, innerhalb derer sie den Begriff unterschiedlich gewichten und diskutieren. Beiträge von Mitgliedern der Forschungsgruppe geben einen Einblick, wie wir Freiwilligkeit als vielfältiges analytisches Konzept verstehen möchten und welche methodologischen Werkzeuge uns dafür wichtig erscheinen. Gleichzeitig möchten wir möglichst viele Perspektiven auf Freiwilligkeit aufzeigen und auch externe Autor*innen zu Wort kommen lassen. Die Bandbreite unserer eigenen Themen und Ansätze ist bereits sehr divers und auf die spezifischen Fragen unserer Projekte zugeschnitten. Gastbeiträge erweitern unser Blickfeld nochmals und helfen uns, kritisch miteinander in Dialog zu kommen oder auch konträre Ansätze zu vergleichen. Wir laden Sie ein, unsere monatlichen Beiträge zu verfolgen und über Kommentare an der Diskussion unserer Themen teilzunehmen.

Neueste Beiträge

DFG-Forschungsgruppe

Unsere Gruppe setzt sich aus Historiker*innen, Soziolog*innen und Philosoph*innen an den Universitäten Erfurt, Jena und Oldenburg und weiteren assoziierten Wissenschaftler*innen weltweit zusammen.

Gemeinsam bilden wir die interdisziplinäre Forschungsgruppe Freiwilligkeit, die seit 2020 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (FOR 2983) gefördert wird. Die Vielfalt unserer einzelnen Forschungsprojekte verdeutlicht die Wirkmächtigkeit, Bedeutung und Wandelbarkeit von Freiwilligkeit seit dem Mittelalter bis in die Gegenwart.

Unsere Projekte

What’s Going On?

Die Forschungsgruppe Freiwilligkeit sind nicht nur wir alleine. Wir sind Teil einer wachsenden internationalen Gruppe von Forschenden, die die gemeinsame Arbeit am Konzept Freiwilligkeit verbindet, im schriftlichen wie auch persönlichen Austausch. In den kommenden Jahren planen wir Workshops und Gastvorträge und werden gemeinsam Freiwilligkeit in Gegenwart und Geschichte diskutieren.

Weitere Informationen zu unseren Events, Gästen und Hintergründen gibt es hier auf dieser Seite und auf unseren Social Media-Kanälen auf Facebook, Instagram und Twitter! Gerne liken, folgen, Up-to-Date bleiben!

Stay tuned and we’ll keep you posted about news, events, and guests as well as all sorts of sidelines! Connect with us via our social media sites on Facebook, Instagram and Twitter so you don’t miss anything!

News & Sidelines

Events

Menü