Über Philipp

Philipp Lorig ist Postdoc und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Politische Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und in der Forschungsgruppe Freiwilligkeit. Seine Forschung fokussiert auf neue Formen von Arbeit in der digitalen Plattformökonomie, die gesellschaftstheoretische Analyse des Gegenwartskapitalismus, Prekarisierung und soziale Ungleichheit sowie das Verhältnis von Arbeit und Subjektivierung. Kürzlich von ihm erschienen ist „Crowdwork in Handiwork Services – Traditionalisation within Innovation“ (in Europe in the brave new world: Das Transform! Jahrbuch 2020).

Fachbereich

Politische Soziologie

Ort

Friedrich Schiller Universität Jena

Institut für Soziologie

Philipp Lorig

Projektbearbeiter (Soziologie)

Beiträge

Noch keine Beiträge...

Weitere Mitwirkende

Menü