Über Markus

Markus Dolinsky ist Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Mittelalterliche Geschichte und in der Forschungsgruppe Freiwilligkeit an der Universität Erfurt. Er bearbeitet das mittelalterliche Teilprojekt zum Martyrium. Seine Interessenschwerpunkte umfassen die Geschichte des englischen und skandinavischen Mittelalters, interkulturelle Kontakte und die Geschichte der Ethnographie, Religions- sowie Geschlechtergeschichte.

Fachbereich

Mittelalterliche Geschichte

Ort

Universität Erfurt

Historisches Seminar

Markus Dolinsky

Markus Dolinsky

Projektbearbeiter (Mittelalterliche Geschichte)

Beiträge

Freiwilligkeit im Mittelalter – Workshop und Vorträge

Am 20. April 2023 begrüßt unser Teilprojekt zur mittelalterlichen Geschichte, „Freiwilligkeit und Martyrium“, die beiden Historiker*innen Sara M. Butler (Ohio State University) und Steffen Hope (University of Oslo) in Erfurt. Im Rahmen des Workshops “Dying Voluntarily in the Middle Ages” werden wir uns mit unterschiedlichen Formen freiwilligen Sterbens im Mittelalter beschäftigen.

Vikings_season5_episode7

Are We Fated?

Von Elena M. E. Kiesel und Markus Dolinsky

Heiden gegen Christen, Brüder gegen Brüder, freier Wille gegen Schicksal: In der kanadisch-irischen Fernsehserie „Vikings“ tauchen die Zuschauenden in eine konfliktgeladene Welt religiöser…

Voluntariness on Tour – Unser Projekt zu Martyrium in Berlin

Am Samstag, den 19. November 2022, wird Markus aus dem Teilprojekt “Freiwilligkeit und Martyrium” Aspekte seines Dissertationsprojektes auf der Konferenz “Verzicht. Mediävistische Perspektiven” präsentieren und Verzicht mit Formen freiwilligem Sterbens zusammenbringen.

Óláfr Haraldsson - Olav der Heilige

Starb Ǫlvir für den Glauben?

Von Markus Dolinsky

Als Norwegens christlicher König Óláfr Haraldsson zur Osterzeit 1021 den Hinweis erhielt, dass sein Gefolgsmann Ǫlvir einem heidnischen Opferfest vorstand, entsandte er seine Truppen, um Ǫlvir und…

Weitere Mitwirkende