Das Politische der Freiwilligkeit – Unsere Vortragsreihe

Unsere interdisziplinäre Vortragsreihe, die wir gemeinsam mit dem Historischen Seminar der Universität Erfurt veranstalten, widmet sich dem breiten Forschungsfeld Freiwilligkeit. Für das Sommersemester 2022 haben wir ein spannendes Vortragsprogramm zusammengestellt, unter dem Titel „Das Politische der Freiwilligkeit“.

Mit Gästen aus Soziologie, Philosophie und den Geschichtswissenschaften werden wir „Das Politische der Freiwilligkeit“ aus verschiedenen Blickwinkeln diskutieren, unter anderem bezogen auf eine Geschichte moderner Impfprogramme, auf Freiwilligkeit in globalen und lokalen Kontexten, im Kontext von Freiwilligenarbeit und Engagement oder verschränkt mit Begriffen wie Kriminalisierung oder Unterwerfung.

Alle Veranstaltungen finden jeweils mittwochs von 18-20 Uhr (c.t.) auf dem Campus der Universität Erfurt, Audimaxgebäude AMG / 0007, statt. Ein interessiertes Publikum ist herzlich eingeladen, vor Ort teilzunehmen. Ergänzend werden alle Vorträge auch digital per Webex übertragen. Interessierte können vorab einen Meeting-Link erhalten. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung bei der Forschungsgruppe Freiwilligkeit. Sollte eine Veranstaltung nicht in Präsenz möglich sein, etwa aufgrund der Pandemie-Situation, findet der jeweilige Vortrag nur digital per Webex statt. Infos dazu werden rechtzeitig online bekannt gegeben.

Programm Vortragsreihe

Vorheriger Beitrag
Voluntariness and Friends – Unser Mercator-Fellow
Nächster Beitrag
Voluntariness Up For Debate – Workshop Dis-Cover Fellow Citizens

Was gibt’s sonst noch Neues?

Voluntariness On The Road – 21. und 22. Juni 2022

Im Juni 2022 freuen sich Jürgen und Pia von unserem Teilprojekt „Freiwilligkeit als Politische Praxis“ auf hochkarätige US-amerikanische Gäste, die nicht nur in Erfurt Station machen. Deirdre Cooper Owens (University of Nebraska-Lincoln) und Van Gosse (Franklin & Marshall College), Gäste unseres Workshops kommende Woche, werden auch Freiburg, Heidelberg und Bonn besuchen.

Voluntariness Up For Debate – Vortrag und Workshop mit Sandrine Kott

Am 20. Juni 2022 begrüßen unsere Teams der Teilprojekte „Freiwilligkeit und Dekolonisation“ und „Freiwilligkeit und Diktatur“ – Carolyn, Iris, Elena und Christiane – die Schweizer Historikerin Sandrine Kott (Universität Genf) für einen Workshop mit Abendvortrag am Forschungskolleg Transkulturelle Studien in Gotha.

Wichtiger Hinweis! – Vortrag von Maud Simonet ONLINE

Am Mittwoch, den 18.05.2022 laden wir Sie zum vierten Vortrag unser aktuellen Vortragsreihe „Das Politische der Freiwilligkeit“ ein. Allerdings wird der Vortrag von Maud Simonet (Université Paris Nanterre) ausschließlich digital stattfinden!

Menü