Voluntariness On The Road – 21. und 22. Juni 2022

Im Juni 2022 freuen sich Jürgen und Pia von unserem Teilprojekt “Freiwilligkeit als politische Praxis: Bürger-Sein in den entstehenden USA“ auf hochkarätige US-amerikanische Gäste, die nicht nur in Erfurt Station machen.

Am 21. Juni wird Deirdre Cooper Owens (University of Nebraska–Lincoln) einen Vortrag zu Freiwilligkeit und “Why History Matters in Understanding American Medicine: From the Black Birthing Crisis to COVID-19” am Carl-Schurz-Haus in Freiburg halten.

Am gleichen Tag wird Van Gosse (Franklin & Marshall College) am DAI in Heidelberg zur freiwilligen politischen Partizipation von Free Blacks beim Vortrag “The First Reconstruction: Black Politics in America from the Revolution to the Civil War” sprechen.

Am 22. Juni hält Deirdre Cooper Owens zudem einen Vortrag zu “Reshaping Freedom: Harriet Tubman’s Abolitionism and the Path to Citizenship” als Juneteenth Special in Bonn, den Sie auch via Zoom verfolgen können, hierzu einfach eine kurze E-Mail an info@amerikahaus-nrw.de schicken.

Im Anschluss freuen wir uns am 23. und 24. Juni auf viele Interessierte in Erfurt bei unserem Workshop „Dis-Cover Fellow Citizens: Voluntary Civic Engagement in the Early Republic and Antebellum America“ mit unseren US-amerikanischen und deutschen Kolleg*innen. Hier geht’s zum detaillierten Programm. Für die Teilnahme am Workshop einfach eine kurze Mail an Pia schicken.

Vorheriger Beitrag
Voluntariness Up For Debate – Vortrag und Workshop mit Sandrine Kott
Nächster Beitrag
Voluntariness on Tour – Unser Projekt zum “Neuererwesen” in Jena

Was gibt’s sonst noch Neues?

Poster "Woche des Neuerers/Planmäßig Rationalisieren"

Voluntariness on Tour – Unser Projekt zum “Neuererwesen” in Jena

Am Mittwoch, den 06. Juli 2022, ist Elena aus Teilprojekt „Freiwilligkeit und Diktatur“ als Vortragende am Historischen Institut der Universität Jena eingeladen. Wir sind gespannt auf ihre Präsentation und auf neue Aspekte ihres faszinierenden Projektes!

Voluntariness Up For Debate – Vortrag und Workshop mit Sandrine Kott

Am 20. Juni 2022 begrüßen unsere Teams der Teilprojekte „Freiwilligkeit und Dekolonisation“ und „Freiwilligkeit und Diktatur“ – Carolyn, Iris, Elena und Christiane – die Schweizer Historikerin Sandrine Kott (Universität Genf) für einen Workshop mit Abendvortrag am Forschungskolleg Transkulturelle Studien in Gotha.

Wichtiger Hinweis! – Vortrag von Maud Simonet ONLINE

Am Mittwoch, den 18.05.2022 laden wir Sie zum vierten Vortrag unser aktuellen Vortragsreihe „Das Politische der Freiwilligkeit“ ein. Allerdings wird der Vortrag von Maud Simonet (Université Paris Nanterre) ausschließlich digital stattfinden!

Menü